In Sternenstaub schlafen…

Ich warte schon seit einer Weile auf die Probedrucke meiner selbstgestalteten Bettwäsche. Der Stoff wird in Italien bedruckt und wird bald mit der Post eintreffen. Ich kann kaum beschreiben, wie gespannt ich auf den Print bin!

Die schönste Kinder-Bettwäsche kommt ja bislang aus Amerika, ganz klar. Für die Kinderbetten von Ferdinand Julius und Mia Lotta würden deutsche Eltern sicher sehr gern mal was anderes als Ikea oder Kaufhof-Ware kaufen. Aber es gibt einfach nichts. Oder: es gibt nichts schönes. Für Fans von rosa und hellblauem Vichy-Karo mit putzigen, kleinen Teddybärchen ist ja alles kein Problem. Aber Eltern mit Geschmack würde ich dwellstudio unbedingt empfehlen.

Für kleine Astronauten gibt es die “Galaxy Dusk” Serie. Ein All-time-classic: die Dinosaurier. Und für Mädchen: die Party-Girlanden

Wer im Deutschland der Siebziger aufgewachsen ist, kennt sicher noch das Eisenbahn-Muster von Graziela Preiser. Frau Preiser ist Grafikdesignerin und wurde damals deutschlandweit bekannt durch eine Kooperation mit dem Magazin “Brigitte”, für das sie eine Zeit lang Muster für die Bestellmode entwarf.

Mit ihrer erwachsenen Tocher Nina hat sie vor einigen Jahren alle Vintage-Kinder-Prints wieder neu aufgelegt. Ja, auch die hellgrünen Äpfel! Hier gehts zurück in die Kinderzimmer der Siebziger: bygraziela

Fotos: dwellstudio.com, bygraziela.com