Florenz

Noch wenige Stunden bis zum Neuen Jahr. Und mal unter uns: ich kann es kaum erwarten! 2012 war aufregend. Aber jetzt reichts. Ich freue mich auf den 1. Januar. Auf das erste Frühstück. Den ersten Kaffee. Auf die Milchbärte der kleinen Jungs meines Freundes, die auch am Ersten morgens um Punkt halb acht ihre Honeynut Loops in sich hineinschaufeln werden. Ganz egal, wie viel Champagner am Vorabend getrunken worden ist. Honeynut Loops um halb acht. No matter what.

Ich freue mich auch auf die Neuentdeckungen des neuen Jahres. Auf neue Bücher. Neue Songs. Auf neue Blogs. Heute, kurz vor Schluss, entdeckte ich noch den Roostblog der Stylistin Caitlin Van Horn. Irre amerikanisch ist der. Und wunderschön luftig fotografiert. Einen Lieblingssatz fand ich auch gleich auf dem Blog: “Most of year my parents live just 45 minutes southwest of Florence so we stayed in their villa.” Liebe Caitlin, gib doch nächstes Mal, wenn Du Deine Eltern besuchst, einfach Bescheid, dann springe ich in den nächsten Flieger und komme kurz rum. Klingt ja, als sei es bei Deinen Eltern so einigermaßen geräumig. Ich kann ein paar Brocken italienisch, ich spüle freiwillig und ohne zu Murren ab, kann astrein Rasenmähen und würde mich desweiteren für jegliche Art von Shopping-Trip (Schuhe! Handtaschen! Cashmere-Pullover!) bereithalten, ok?

Jahaaaa, das war sarkastisch… Aber was soll ich sagen: In der Region um die elterliche Villa erwartet mich seit eh und je norddeutsches Schietwetter. Vor allem von Oktober bis Mai. Oft auch im Sommer. Da darf man mal ein winziges bißchen frustiert sein. Und so sehr ich sie auch bearbeite: mein Vorhaben, die Eltern nach Italien umzuziehen, hat bisher einfach noch nicht hingehauen. Aber vielleicht ja in diesem Jahr!

Kommt gut ins Neue Jahr!
In Berlin, Florenz oder wo auch immer Ihr heute sein mögt.
Felice anno nuovo!

Roostblog Applepiepots1

roostblog londontrip3

Roostblog fallshoot

Roostblog.com Flowers

Alle Fotos: roostblog.com